Steffi Schramm

Die Werke der Leipziger Künstlerin Steffi Schramm sind gekennzeichnet durch ein intuitives Spiel mit Formen und Farben. Sie verarbeitet darin Gefühle wie Mut, Unsicherheit, aber auch die Freude auf das Neue. Ihre Motive heißen "Ungewiss", "Phönix" und "Feel & Dream". Acryl auf Leinwand.

 

Mehr über Steffi Schramm. 

Galerie Rita Stern

Die Galerie Rita Stern bietet Kunst internationaler zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler und verspricht ein höchstes Maß an Qualität in der Selektion der Ausstellungsstücke. Mit ihrer Galerie schafft Rita Stern Berührungspunkte zwischen Künstlern, Kunstliebhabern und Unternehmen.

Der Fokus liegt auf dam Kunstwerk als Werbemaßnahme und als Bestandteil des Corporate Designs. Durch die Zusammenarbeit mit arssedia erweitert die Galerie nun ihre Möglichkeiten auf dem Gebiet des Kunst-Produktdesigns. Die arssedia-Stühle mit den ausgewählten Motiven der Galerie Rita Stern verbinden das Schöne mit dem Praktischen und sind doch weit mehr als bloße Gebrauchskunst.

Die Kunstwerke aus der Galerie Rita Stern, die ab sofort auch die Kunst-Stühle von arssedia schmücken werden, stammen von den Künstlern Rainer SternPeter Gric und Joachim Weissenberger.

 

Kim Prisu

Kim Prisu hat den Großteil seiner künstlerischen Schaffensphase in Frankreich verbracht, was sich in seinen Werken unverkennbar wiederspiegelt. Besonders inspirieren lassen hat sich der Künstler vom französischen Neo-Expressionismus und der Pariser Street-Art der 1980er Jahre.

Er kombiniert diese Stile mit digitaler Bildbearbeitung und art singulier. Der Begriff art singulier meint hierbei ein Kunstverständnis, das sich bewusst von der elitären Kunst und deren Intellektualismus abgrenzt. Kim Prisu ist der Erfinder des interdisziplinären Konzepts Nuklé-Art, der Kunst des Atomzeitalters, mit der er auf seine sich permanent verändernde Umwelt und die Globalisierung Bezug nimmt. Mit fantastischen Farbcollagen und verspielten Motiven schafft der Künstler ein multikulturelles Mosaik aus Malerei, zeitgenössischen Bildern, Postern, Graffiti und Schablonenkunst. Weitere Informationen zu Kim Prisu.

Street Art

Die Straße ist kein Museum. Graffitis werden überschrieben, verändert, wuchern zu oder verbleichen mit der Zeit. Die Vergänglichkeit der Street Art macht sie als Kunstform besonders interessant.

Mauerkunst

Die Sonderkollektion "Mauerkunst" ist auf 200 Stück limitiert! 

Die Berliner East Side Gallery ist die größte Freiluft Galerie weltweit. In 104 Gemälden drücken hier internationale Künstlerinnen und Künstler ihre Sicht auf den Fall der Mauer aus.

 

Wir beginnen unseren Spaziergang an der Oberbaumbrücke entlang des bunten Gesamtkunstwerks, das der Euphorie der Wiedervereinigung 1990 ein Denkmal setzte, und bewegen uns Richtung Ostbahnhof fort. Die Motive unserer Kollektion sind Momentaufnahmen vom 3. Oktober 2014. Sie zeigen die Mauerkunst in all ihrer Vergänglichkeit, mitsamt den Veränderungen durch Graffiti und Umwelteinflüsse.